Chanel: Coco Mademoiselle

Das Parfum Coco Mademoiselle von Chanel* erschien im Jahre 2001 als eine Kreation des in Avignon aufgewachsenen und u. a. in Grasse ausgebildeten Parfümeurs Jacques Polge; Polge wurde 1978 als Nachfolger von Ernest Beaux und Henri Robert „die Nase“ des berühmten französischen Modehauses und komponierte seitdem mehr als 30 Düfte für die Marke. 1984 wurde das von ihm entwickelte „Coco“ herausgebracht, ein würzig-orientalisches Parfum, das eine Hommage an die Gründerin des Unternehmens Gabrielle Chasnel alias Coco Chanel (1883-1971) darstellen sollte.

Chanel Coco Mademoiselle

Coco Mademoiselle von Chanel. Foto: © Beavaca.

Trotz der Namensähnlichkeit ist „Coco Mademoiselle“ weder eine Reformulierung noch eine leichtere Variante von „Coco“, denn Erstgenanntes besitzt, in allen seinen Ausführungen, einen anderen Duftcharakter als die ältere Komposition mit ihren dominanten Aromen von Nelke, Amber, Rose und Sandelholz.

Coco Mademoiselle wird derzeit in vier Versionen angeboten: als Eau de Toilette (erschienen 2002), als Eau de Parfum (erschienen 2001), als Parfum und unter der Bezeichnung L’Extrait. (Zudem gibt es, zusätzlich zu den Produkten der Badelinie, ein Eau Fraîche für den Körper und ein spezielles Haarparfum.) Unabhängig von dem Aroma eines Parfums weist seine Ausführung als EdT 6-9%, als EdP 10-14% und als eigentliches Parfum 15-30% Duftstoffe auf; in Bezug auf das hier vorgestelle Parfum gibt es zwischen seinen Varianten allerdings auch leichte Unterschiede zwischen den Duftnoten, die nur mittelbar im Zusammenhang mit der Konzentration der Duftstoffe stehen.


Chanel Coco Mademoiselle Eau De Parfum 35 ml (woman)

Coco Mademoiselle: Eau de Parfum

Das Eau de Parfum eröffnet mit zitrischen Noten, jedoch ohne jeden unangenehmen bissigen oder säuerlichen Klang: Hier sind die Aromen von Orange, Orangenblüten, Mandarine und Bergamotte zu finden. Im Herzen der Komposition findet sich das feminine Bouquet aus türkischer Rose, Ylang-Ylang und Jasmin, kombiniert mit dem apart-feinen Duft der Mimose. Balsamisch-würzige Tonkabohne, waldiges Patschuli, die Sanftheit der Bourbon-Vanille, weißer Moschus, rauchig-holziges Vetiver und Opopanax, auch süße Myrrhe genannt, bilden zusammen eine Basis mit starker Verführungskraft.

Die Inhaltsstoffe des EdPs sind: Alcohol, Parfum (Fragrance), Aqua (Water), Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Benzyl Salicylate, Citral, Citronellol, Coumarin, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Limonene, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, CI 14700 (Red 4), CI 42090 (Blue 1) (ohne Gewähr).

Eau de Parfum Coco Mademoiselle

Coco Mademoiselle Eau de Parfum. Foto: © Beavaca.

Das Eau de Toilette erfrischt mit seiner Kopfnote nicht nur mit den Aromen von Orange und Bergamotte, sondern auch mit denen der herbsüßen sizilianischen Grapefruit. Der im EdP enthaltene Duft von Ylang-Ylang und Mimose tritt beim EdT zugunsten einer fruchtig-sanften Litschi-Note zurück, die dieser Parfumkreation ihre unverwechselbare exotische Komponente verleiht. Doch auch das EdT weist die anziehende Kombination aus edler Rose mit Jasmin auf.

Die Vervollkommnung schließlich findet das EdT mit seinen Basisnoten Patschuli, Vetiver, Vanille und Moschus.
Als Inhaltsstoffe werden angegeben: Alcohol, Aqua (Water), Parfum (Fragrance), Linalool, Limonene, Benzyl Salicylate, Citronellol, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Coumarin, Citral, Benzyl Alcohol, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, CI 14700 (Red 4), CI 19140 (Yellow 5), CI 42090 (Blue 1) (ohne Gewähr).

Eau de Toilette Coco Mademoiselle

Coco Mademoiselle von Chanel: auch als L´Extrait und Eau de Toilette erhältlich. Foto: © Beavaca.

Beim L’Extrait finden sich in der Kopfnote Bergamotte und Orange und in der Herznote ebenfalls Rose und Jasmin sowie, als besondere Komponente, der romantische und erotisierende, veilchenartige Duft der Iris. Der Fond wiederum setzt sich aus den Aromen von Patschuli, Vetiver, Moschus und Bourbon-Vanille zusammen. Zu den herausragenden Noten sind u. a. Jasmin, Orange und Patschuli zu zählen.

Last, but not least gibt es die Kreation von Polge auch als echtes Coco Chanel Parfum; wie beim Eau de Toilette findet sich in dieser Variante eine fruchtig-exotische Litschi-Note. Bergamotte, Grapefruit und Orange eröffnen, dann folgt die Herznote mit der Rosen-Jasmin-Kombination sowie mit dem genannten lieblich-fruchtigen Aroma. Die Basis weist ebenfalls Vetiver, Moschus, Patschuli und Bourbon-Vanille auf.

Die Bestseller dieser Linie sind das Eau de Parfum und das Eau de Toilette (mit der Duftstoffkonzentration steigt auch der Preis der Produkte einer Linie). Ein Preisvergleich bei einem Anbieter zeigt: 100 ml EdT können 96,00 € kosten, 100 ml EdP 116,00 €. Im Preisvergleich hat außerdem das Coco Chanel Parfum einen etwas höheren Preis als die Extrakt-Variante.

Konsumentinnen beschreiben die Duftrichtung aller Varianten z. B. als modern und elegant oder als fruchtig-orientalisch. Welche Version bevorzugt wird, ist individuell sehr verschieden. Nicht nur Allergikerinnen sollten auf die enthaltenen Farbstoffe achten; so wird u. a. der Farbstoff CI 19140 bzw. Tartrazin bzw. E 102 von manchen Verbraucherschützern als „nicht empfehlenswert“ eingestuft.

Parfum-Test.de – Bewertung für Chanel: Coco Mademoiselle: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,26 von 5 Punkten, basieren auf 47 abgegebenen Stimmen.

Loading ... Loading ...

, , , , , , ,

Douglas

2 Responses to Chanel: Coco Mademoiselle

  1. Sabine 16. Oktober 2013 at 09:36 #

    Hi,

    Coco Mademoiselle finde ich auch super. Was mir auch noch gut gefällt ist “Chance” von Chanel:D

  2. Diana 15. August 2014 at 13:36 #

    Chanel Coco Mademoiselle ist für mich ganz klar mein Lieblingsduft! Ich hatte mir vor Jahren erst einmal eine kleine Riechprobe geholt und seitdem hole ich mir fast jedes Jahr in der Parfümerie. Ganz toll finde ich die Haltbarkeit bei diesem Duft: ich trage das Parfum morgens auf und kann sogar am nächsten Tag noch spuren davon entdecken – einfach wunderbar!